Musikalische Highlights zum Stadtkirchentag 2018

Fr., 29.06. Live-Konzert Samuel Harfst

Die alten Griechen kannten mehr als nur ein Wort für die Liebe. In zwölf eingängigen Kompositionen beleuchtet Samuel Harfst die Licht- und Schattenseiten einer Reise, die nicht nur aus Liebe bestand, doch deren einziger roter Faden sie zu sein scheint. Dabei gewährt Samuel Harfst tiefe Einblicke in eine schillernde Künstlerseele, die schon lange die Grenzen des rein autobiographischen überschritten hat.

 

„Bin geladen bis zum Rand

Ein Korb voll wilder Bienen


In mir tobt ein Sturm


Doch ich verziehe keine Miene.”


(aus „Korb voll wilder Bienen“)



 

„Chronik einer Liebe“ ist mehr als ein Album, es ist eine Geschichte. Sie erzählt von Musik, Heimat, der Liebe zum Moment, aber auch von Tod und dem damit verbunden Kampf um die Hoffnung.
 Seine eigene Reise führte Samuel Harfst vom Straßenmusiker ins Vorprogramm von Whitney Houston, von selbstaufgenommenen Kellerproduktionen zum Major-Deal mit EMI Music, aus den Fußgängerzonen Deutschlands in die Herzen jeder Menge Fans. Sein Geheimnis? Wahrscheinlich die bestechende Art, das Herz so unaufdringlich auf der Zunge zu tragen.

Veranstaltungsort: Christus-Kirche | Häktweg 4-6 | 18057 Rostock
19:30 Uhr Einlass | 20:00 Uhr Konzertbeginn

 

Vorverkauf in Rostock:

  • Pressezentrum Rostock
  • Pfarramt der katholischen Christusgemeinde
  • Sekretariat der Don-Bosco-Schule
  • Marienkirche
  • und online auf www.samuelharfst.de

Sa., 30. Juni 2018 "Singet dem Herrn ein neues Lied"

Das Konzert soll einen musikalischen Bogen spannen und Musik aus der Gründungszeit unserer Stadt mit Kompositionen aus Renaissance, Barock, Romantik und Moderne verbinden. Es werden Werke aus den Piae cantiones (Rostock 1625), von Heinrich Schütz, Michael Praetorius, Johann Hermann Schein, Felix Mendelssohn Bartholdy, Charles Gounod, Carl Orff, John Rutter, Gunter Martin Göttsche u. a. musiziert. Den Abschluss bildet eine Uraufführung der Vertonung des Psalms 98,1 von Karl Scharnweber, die zu diesem Anlass komponiert wurde: Singet dem Herrn ein neues Lied!

 

Ausführende sind:

  • Felizia Frenzel, Rostock, Sopran
  • Diana Rathmann, Bruchhausen, Sopran
  • Uwe Pilgrim, Ostseebad Kühlungsborn Cembalo

Veranstaltungsort:
Michaeliskirche | Altbettelmönchstr. 4

19:00 Uhr


TRIO CHORALCONCERT

Das Trio ChoralConcert, bestehend aus zwei Musikern der zeitgenössischen Jazz und Popularmusikszene und einem Kirchenmusiker, hat sich zusammengefunden, um mit seinen klanglichen und musikalischen Möglichkeiten - im Zusammenspiel mit der Akustik von großen Kirchen - alte Choräle neu zu entdecken. Dabei wird eine Brücke geschlagen von zeitgenössischen Ausdrucksformen hin zu einer der Wurzeln
der abendländischen Kultur.
Diese Leidenschaft und Arbeit hat sie bereits zu Konzerten und Programmen in verschiedene Länder Europas, mehrmals zu Tourneen in die USA und in zahlreiche Kirchen verschiedenster Konfessionen, in Theater und auch zu Schulaufführungen geführt. In den letzten Jahren gastierten sie intensiv und vielbeachtet mit ihrem Musiktheater-Programm „Ich, Martin Luther“ im Vorfeld des 500.
Reformationsjubiläums. Sei es die Freude an den kraftvollen, geradlinigen Melodien der Choräle; sei es die Atmosphäre der Meditation, die beim Hören der Musik in diesem Ambiente entsteht; sei es der Inhalt der assoziierten Texte, der sich auf neue Weise erschließt; oder sei es der Genuß an den vielfältigen Farben, Klängen und Bögen der Improvisation - der Hörer, die Hörerin, gleich welchen Alters und welcherAnschauung, finden sich einbezogen in eine musikalische Reflexion, die auch zu den eigenen Wurzeln führen kann.


Konzert zum Abschluss des Stadtkirchentages

»Die Schöpfung« von  Joseph Haydn

1. Juli 2018 19:30 Uhr in der Marienkirche

Auf einer Englandreise dazu angeregt, komponierte Haydn sein Oratorium über die Erschaffung der Welt in den Jahren 1796-98. Angeblich war das Textbuch, das sich an der Genesis und John Miltons „Paradise Lost“ orientierte, noch für Händel bestimmt gewesen. Gottfried van Swieten, Diplomat des Wiener Hofes und Haydns Freund und Gönner, übersetzte den englischen Text ins Deutsche und Haydn legte nach ungewöhnlich langem Ringen ein Werk vor, welches mit phantasievoller Klangsprache die Krönung seines Schaffens werden sollte.


Hanna Herfurtner, Sopran

Jörg Dürmüller, Tenor

Daniel Ochoa, Bass

Kantoreien aus Rostock und Warnemünde:

St.-Marien-Kantorei;

Kantorei Warnemünde

Kantorei Luther-St. Andreas

Kantoreien Bad Doberan, Satow und Lichtenhagen Dorf

Ökumenischer Chor „Cantate Domino“;

Jacobichor

Figuralchor St. Johannis;

Rostocker Motettenchor

Norddeutsche Philharmonie Rostock

Leitung: KMD Prof.Dr.h.c. Markus Langer

Tickets:

 

Schuhhaus Höppner

Kröpeliner Str. 48-49

18055 Rostock

Tel. 0381 / 203 66 66

 

Piano Centrum Rostock

Lange Straße 13

18055 Rostock

Tel. 0381 / 490 98 15

 

sowie an der Abendkasse


Stadtkirchentag · 30. Juni 2018 · 10:00 – 18:00 Uhr auf dem Neuen Markt >>>

Konzert »Die Schöpfung« von Joseph Haydn  1. Juli 2018 · 19:30 Uhr in der Marienkirche >>>

HanseSail-Gottesdienst · So., 12.08.2018 · 11:00 Uhr · NDR-Bühne auf der Haedge-Halbinsel im Stadthafen